AFFOLTERundSIEBER
der satirische Polit-Blog

Zur ersten, zur zweiten, zur dritten

Affolter: Ah, da bist du ja, wir haben viel zu besprechen.

Sieber: Ich kann nicht, bin zurzeit in Quarantäne.

Affolter: Oha, bist du positiv?

Sieber: Nein, ich mache eine freiwillige Quarantäne. So bin ich perfekt vorbereitet und kann mich bei den Sonderverkäufen ins Gewühl stürzen.

Affolter: Was gibt's denn da zu kaufen?

Sieber: Egal, es geht um die Tradition, in der Zeit vor Weihnachten heisst Tradition eben Gewühl.

Affolter: Also dann tauschen wir halt unsere täglichen Ärgernisse erst Mitte Dezember aus.

Sieber: Geht auch nicht, da bin ich wieder in Quarantäne.

Affolter: Schon wieder?

Sieber: Ich will an Weihnachten mit meiner Familie inklusive Grossonkeln und so feiern. Da soll man laut BAG vorher in Quarantäne.

Affolter: Gut, dann halt nach Weihnachten.

Sieber: Ist ganz schlecht, unmittelbar nach dem zweiten Weihnachtstag bin ich wieder in Quarantäne.

Affolter: Ganz schön anstrengend. Ist das nicht etwas übertrieben?

Sieber: Absolut nicht. Ich will es schliesslich an Silvester so richtig krachen lassen.

Affolter: Krachen? Ich habe gemeint, Böller sind diesmal verboten?

Sieber: Ich meine einfach Jubel und Trubel und Schampus und so.

Affolter: Sehr schön. Ich besuche dich dann im Januar anlässlich der dritten Welle im Spital.

Sieber: Nein!

4. Dezember 2020